[A-DX] Radio 700 Radiogram

Tom DF5JL
Mo Apr 1 19:14:30 CEST 2013


Hallo Klaus, hallo Daniel,

bei AM spielt, wie Nils schon erwähnte, die Frequenzstabilität keine 
Rolle, somit ist auch kein temperaturkompensierter Quarzoszillator 
(TXCO) notwendig ;-)

Apropos "Ewigkeit": MFSK64 erreicht eine Baudrate von 240 WPM (bei 2000 
Hz Bandbreite); das ist schon beachtenswert. Und rund acht mal schneller 
als Olivia 32/1000. In FLdigi steckt aber mehr - etwa PSK250R (220 WPM 
bei 250 Hz Bandbreite) und mit integrierter Fehlerkorrektur (FEC), oder 
PSK500C4 mit 3200 WPM(!) bei 2600 Hz Bandbreite (4-PSK).

Es gibt also genug Raum für Experimente. Diese Seite kennt ihr?

http://voaradiogram.net/post/45837364971/mfsk64-versus-pskr250-on-the-mighty-kbc

Good luck, Tom DF5JL




Am 01.04.13 14:41, schrieb "D. Kähler":
>  > daß eine Sangean ATS-909 zum Empfang nicht ausreicht, ergiebt sich
>  > aus Deiner Erklärung.
>
> Doch, das geht, gestern und letzte Woche ausprobiert. Einfach auf 6005
> bzw. 7310 kHz in AM einstellen, per Klinkenkabel mit dem Rechner (oder
> einem weniger Störneben verursachenden Aufnahmegerät) verbinden und die
> Software fldigi mit dem Signal versorgen. Was man denn dort einstellen
> muss, habe ich in der ersten Mail zu dem Thema notiert.
>
> Olivia wäre ja durchaus eine interessante Sache, aber wenn man die
> Standardeinstellungen von fldigi belässt, dauert das Senden des
> Sendeplans eine gefühlte Ewigkeit. Was bedeutet: Mehr experimentieren!
> Yippie!
>
> 73,
> Daniel

-- 
Tom DF5JL | QTH Euskirchen (D) | JO30KO | N 50.61  E 6.87
DARC  OV Meckenheim, G23 | Kontakt via DBØRHB 439.425