[A-DX] Verzögerung bei ELAD-SW1-Nutzung

Daniel Kähler
Mi Feb 26 22:22:22 CET 2014


Guten Abend,

da hier auch einige ELADisten mitlesen, eine kurze Frage. Folgendes 
Problem: Spiele ich Aufzeichnungen, die ebenfalls mit ELAD-SW1 gemacht 
wurden, später wieder in selbiger Software ab, so reagiert die Software 
nur mit einer Verzögerung von ca. 5 Sekunden. Sprich: Wechsle ich die 
Frequenz, wechselt die "Nadel" im Wasserfall zwar mit, wirklich hören 
tue ich den Frequenzwechsel aber erst später. Ändere ich z.B. die 
Lautstärke, rutscht der kleine Volume-Knübbel auch brav mit, leiser oder 
lauter wird's jedoch erst fünf Sekunden später. Und so weiter.

Das ist ziemlich nervtötend und tritt sowohl in SW1 als auf SW2 auf, 
sowohl im Offline-Modus als auch bei angeschlossenem RX, getestet mit 
verschiedenen Aufnahmen.

Hat schon jemand anderes dieses Problem gehabt und lösen können?

In HDSDR funktioniert es übrigens normal, SW1 ist teils aber doch etwas 
komfortabler. Außerdem habe ich in HDSDR komischerweise ein unangenehmes 
Knacken (nicht beim "Live"-Betrieb, nur bei Aufnahmen). Vielleicht ist 
da schon irgendwas überfordert. Wäre schade, da dann das SDR-Experiment 
schon wieder vorbei wäre. Meine Hardware: Samsung RF510, Intel Core i5, 
2.53 GHz, 4 GB RAM, Win 7 Home Premium. Alles nicht mehr das 
allerneueste, ich weiß. Mehr ist aber im Moment nicht drinnen.

Ich bin gespannt auf einen Hinweis oder Tipp und danke schon jetzt!

73,
Daniel