[A-DX] DP07 6040 kHz

Wolfgang Bueschel
Di Okt 20 18:24:13 CEST 2015


Es geht alles seinen bürokratischen Lauf, auch bei BNA / ITU / HFCC,

die Frequenzen ändern sich nicht mehr, die sind zementiert,
auch die UTC Zeiten bleiben weltweit, keine DST Änderung für die küstennahen
Ost- und Nordsee Skipper, auch in der Saison B-15

5905 2000 2030 18,27,28 PIN  10 0  0 975 251015 270316 DEU DWD FNA 304
6040 0600 0630 18,27,28 PIN  10 0  0 975 251015 270316 DEU DWD FNA 306
6040 1200 1230 18,27,28 PIN  10 0  0 975 251015 270316 DEU DWD FNA 307

mit einer sehr niedrigen Registrierungs Request #304 bis 307
von Ende Juni upload.

Gut, der Test am heutigen Dienstag passt,
man kann ab kommenden Sonntag in der Saison B-15 auf Sendung gehen.

Aber wollte man nicht den ganzen Betrieb der anderen Services und
Übertragungs - Modi, RTTY, Fax, digi modi gleich in eine neu aufzubauende
Steuerungs Hard- und Software stecken. Irgendwo war dies auf deren Webseite
der Ausschreibungsdetails genannt, wenn ich mich richtig erinnere.

Daniel Kähler und Kai Ludwig wissen da mehr ?

73 wb

----- Original Message ----- 
From: "Wolfgang Bueschel"
Sent: Tuesday, October 20, 2015 6:05 PM
Subject: Re: [A-DX] DP07 6040 kHz

> Die Leute in Pinneberg/DWD Hamburg haben doch mal nach neuen Usancen erst
> eine europaweite Ausschreibung für den Sender und die
> Billigst-Rundstrahlantenne machen müssen, ... und das dauert ...
> die Meldung kam ja letzten Jan/März, und jetzt haben wir mittig Oktober.
>
> Aber die Segler im Nordatlantik werden ja erst wieder ab Ostern aktiv ?
> 73 wb df5sx
>
> ----- Original Message ----- 
> From: "Heinrich DF8RY" <>
> Sent: Tuesday, October 20, 2015 4:30 PM
> Subject: Re: [A-DX] DP07 6040 kHz
>
> Am 20.10.2015 um 15:50 schrieb Rémy Friess:
>> Meldete sich ab mit "Ende der *Test* Sendung um ca. 1417 MESZ.
>
> Hallo,
> das mit DWD Pinneberg wäre ja interessant. Angekündigt ist es ja schon
> seit "Jahrhunderten". Ich hab natürlich alles verschlafen. Aber im
> Twente-Langzeitdiagramm ist auf 6040 heute tatsächlich von ca. 1201 -
> 1215 UTC ein Signal zu sehen (genaue Minuten lassen sich schlecht
> ablesen).
> Da sollten wir morgen 0600 UTC und 1200 UTC mal aufpassen.
> Heinrich