[A-DX] Irland behält (vorerst) seine Langwelle

Wolfgang Thiele
Mo Okt 3 17:47:34 CEST 2016


Am 03.10.2016 um 14:39 schrieb Daniel Kähler:

> Der irische Rundfunk behält vorerst doch seine Langwellenfrequenz 252 > kHz. Der Plan, den Sender im kommenden Mai abzuschalten, werde 
momentan > überprüft und es gäbe momentan kein Abschaltdatum mehr. 
Dennoch sei > nicht sicher, wie lange der Sender noch in Zukunft 
betrieben wird. Der > ganze Artikel auf Englisch: https://goo.gl/02kKl5

[…]

Bemerkenswert ist, dass der Bedarf für die RTE1-Langwelle (einem 
irischen Inlandsprogramm) praktisch ausdrücklich bei der 
Auslandsversorgung vorhanden ist. Konkret geht es um irische 
Staatsbürger, die in den 40er und 50 Jahren nach England, 
Schottland und Wales ausgewandert sind. Für diese, heute älteren 
Menschen ist das Programm eine wichtige und oft auch die letzte 
Brücke zur alten Heimat.

Zwar kann man überall in Großbritannien problemlos Fernsehen und 
Radio über Satellit und natürlich per Internet empfangen, aber für 
diesen Personenkreis sind das oft keine Alternativen. Da ist das 
gute alte Radio mit Langwellenteil die einfachste und 
kostengünstigste Lösung.

Gruß
Wolfgang