[A-DX] Radio. Menschen & Geschichten am 26.02.2017

Christian Milling
So Feb 26 00:13:18 CET 2017


Liebe Gemeinde,

das sind die Themen heute Morgen zwischen 10 und 11 Uhr MEZ auf 6045 kHz:

Minisender sind kleine UKW Sender, die auf wenigen Metern Musik von einem
Smartphone auf ein Radio übertragen können. 2016 hat die Bundesnetzagentur
fast eine dreiviertelmillion solcher Geräte aus dem Verkehr gezogen, weil
sie die europäischen und deutschen Normen verletzten. Wir sprechen mit der
Bundesnetzagentur über das, was erlaubt und was verboten ist, woran man
legale Geräte erkennt und welche Probleme einen bei der Nutzung illegaler
Geräte erwarten können.

Tatüü Tataa, die Ambulanz ist da. Im Idealfall. Aber wie oft kommt es vor,
dass die Retter in der Not durch andere Autos aufgehalten werden, sei es
weil das mit der Rettungsgasse wieder nicht klappt oder man das Radio wieder
so laut hat, dass man das Martinshorn nicht hört. Die Schweden haben ein
System namens "EVAM" entwickelt, welches das Herannahen der Rettungsdienste
über das Radio ankündigt. Wie das funktioniert erklärt EVAM-Geschäftsführer
Alex Hedberg.

Vor 30 Jahren, am 01.03.1987 startete mit Radio 100 der Privatfunk in
Berlin. Anfangs musste das linksalternative Programm mit dem konservativen
Radio 100,6 die Frequenz teilen - ideologische Welten trafen aufeinander.
1991 ging der Sender Konkurs, jetzt, nach 30 Jahren kommt das Programm für
einen Tag zurück in den Berliner Äther. Wir sprechen mit Michael Neuner über
den Sender. Er hat damals sowohl beim Original Radio 100 gearbeitet als auch
das Revival mit aus der Taufe gehoben.

Und wir greifen das Thema "Australien" nochmals auf - einen Monat nach der
Abschaltung der Kurzwellen in "down under" kochen nach wie vor die Gemüter
hoch. Daniel Kähler hat den Blick auf die Szene. 

Herzliche Einladung an alle, die dem Karnevalstreiben für 60 Minuten
entfliehen wollen, einzuschalten. 

Liebe Grüsse

Christian