[A-DX] Radio Tirana verlässt wohl mw und sw

D. Kähler
Mi Mär 22 22:02:34 CET 2017


Och schön, das Thema hatten wir ja schon lange nicht mehr.

> ein Internet-Portal kann nicht gegen Youtube und Co. konkurrieren.

Auch da kann man ja auch als Auslandsmedium vertreten sein, weshalb man
auch gar nicht "gegen Youtube und Co." konkurrieren müsste.

Und man kann seine Onlineprojekte auch gut machen, auch als
Auslandsmedium und tausende Nutzer erreichen. Oder mittelmäßig machen,
dann hat man im Internet wohl genauso viele Nutzerzahlen wie auf
Kurzwelle (oder sogar mehr?). Oder man macht es eben so wie einige
Auslandssender momentan & in der Vergangenheit von denen wir heute
nichts mehr hören oder lesen. Weil niemand wirklich Herzblut, Geld und /
oder Know-How in die Onlineprojekte der Sender gesteckt hat.

Mal schauen, wie man es in Tirana angeht und ob man einfach 1:1 das
bestehende Programm als Stream anbietet.

Und generell gilt: Nicht jeder Markt ist dauerhaft für alle
fremdsprachige Medien / Auslandsmedien interessant. Wir sind da m.E.
momentan einfach nicht die Zielgruppe, die im Mittelpunkt steht. Wenn
wir uns ernsthaft für die Themen der noch sendenden Auslandsradios
interessieren, können wir uns doch durchaus auch per Podcast an den
Inhalten erfreuen, auch wenn sie per Podcast zu uns kommen – und so die
noch bestehenden Redaktionen unterstützen.

Grüßle,
Daniel