[A-DX] Radio Andernach in DRM

Kai Ludwig
Di Jul 30 02:03:20 CEST 2013


Naja; daß das dieselbe Frequenz ist, auf der dann abends RFE/RL Russisch
verstrahlt wird (die erste Stunde ab 16 Uhr UT auch noch aus Nauen),
kann man wohl als Zufall durchgehen lassen ...

Aber ansonsten habe ich auch nicht schlecht gestaunt. Jeder, der auch
nur Grundlagenkenntnisse zum Thema Kurzwellenausbreitung hat, würde um
die Uhrzeit und für dieses Zielgebiet allenfalls 19, eher 16 und
vielleicht gar 13 Meter nehmen. Und dann kommen sie einem mit 49 Meter?!

Welche Zielgruppe soll hier eigentlich an den fliegenden Holländer vor
der Küste von Somalia glauben?!


-----Original Message-----
> Date: Mon, 29 Jul 2013 22:39:34 +0200
> Subject: Re: [A-DX] Radio Andernach in DRM
> From: "Wolfgang Bueschel" <>

> So, so Test im 49 mb um 1200 UT,
> - ich nehme an, der Dream screen zeigt UTC.
> 
> z.Zt. sendet auf 5995 RL Biblis in knochenhartem Russisch.
> 
> Was erreicht man mittags von der Bundesmarine?
> Bötchen auf der Drina ? oder Kosovo ?
> 
> Aber bestimmt nicht Puntland.
> 
> Danke Roger für die Parameter Show auf Deinem .gif Screenshot,
> auch nach 11 Jahren Frauenhofer und Dream DRM Gebrauch
> kämpfe ich immer wieder mit den diversen technischen Parametern, wie
> Interpolation, Flip Input, Iteration, und der DC Variierung ...
> 
> 73 wb
> 
> 
> ----- Original Message -----
> From: "Roger" >
> Sent: Monday, July 29, 2013 3:12 PM
> Subject: Re: [A-DX] {A-DX} Radio Andernach in DRM
> 
> 
> 5995 kHz  digital ... und ich dachte schon: ... "Mann, sind die
> Australier heute wieder stark........  "
> http://www.rhci-online.de/5995kHz_Radio_Andernach_01.gif
> 
> Jetzt bräuchte man nur noch eine Enigma.dll  für's Audio in der
> DREAM.........
> Ob es die englischen Hacker wieder schaffen......   ?..........;-) .
> http://www.rhci-online.de/5995kHz_Radio_Andernach_02.gif
> 
> roger
> 
> 
> ----- Original Message -----
> From: "Stephan Schaa" <>
> Sent: Monday, July 29, 2013 2:25 PM
> Subject: Re: [A-DX] Radio Andernach in DRM
> 
> Nachbarn, auf die man in diesem Fall sicher lieber verzichten würde.
> Die Schultern des DRM Signals reichen deutlich in die Modulation von
> R700 rein.
> Vielleicht könnte/sollte man M&B bitten, nochmals 5 kHz mehr Abstand
> zu nehmen?!
> 
> 73, Stephan
> 
> 
> 
> 
> > -----Ursprüngliche Nachricht-----
> > Von: Im Auftrag von "D. Kähler"
> > Gesendet: Montag, 29. Juli 2013 14:07
> > Betreff: [A-DX] Radio Andernach in DRM
> >
> > Kall hat neue Nachbarn:
> >
> > aktuell auf 5995 kHz mit zwei Services: "Radio Andernach" in
> > verschlüsselter
> > Form (Audio in 19.04 kbps Mono, hoffen wir mal, dass zumindest das
> > Eingangssignal in Nauen einigermaßen ist) und den "D-Radio News" als
> > Journaline-Dienst.
> > 
> >
> > Offenkundig ist man noch am Testen, ab und zu verschwindet das
> > Signal.
> > 
> >
> > Ansonsten rund 20 dB SNR in Kiel.
> >
> > 73, Daniel
> 
> --
>
-----------------------------------------------------------------------
> Diese Mail wurde ueber die A-DX Mailing-Liste gesendet.
> Admin: Christoph Ratzer, OE2CRM  http://www.ratzer.at
>
-----------------------------------------------------------------------
> Private Verwendung der A-DX Meldungen fuer Hobbyzwecke ist gestattet,
> jede kommerzielle Verwendung bedarf der Zustimmung des A-DX
> Listenbetreibers.
> 
>