[Date Prev][Date Next][Thread Prev][Thread Next][Date Index][Thread Index]

AW: [A-DX] Stimme Russlands: Programmtipp: "Spektrum"


  • Subject: AW: [A-DX] Stimme Russlands: Programmtipp: "Spektrum"
  • From: "D. Kähler" <lists@xxxxxxxxxxxx>
  • Date: Tue, 1 Jan 2013 23:14:38 +0100

>Es gibt aber auch hier eine äußerst hörenswerte Sendung namens "Spektrum", 
>die eine politische Unabhängigkeit an den Tag legt und Kritik am System
Putin ausspricht, 
>die mich nur so staunen lassen.

Ach du meine Güte, das Ding könnte Kult werden! Offensichtlich haben sie
diese Sendung innerhalb eines Projektes namens "Radio Moskau" laufen und es
soll auch via Radio Impala auf DAB+ zu hören sein.
Wirklich kritisch fand ich die Sendung nicht, aber es klang auch nicht
propagandös. Sie haben den Pussy-Riot-Skandal zwar nur auf die Religion
bezogen und auch nicht klar und deutlich die Regierung kritisiert, wie man
es z.B. bei Radio Schweden oder anderen Sendern erleben würde. Aber es tönte
halt schon etwas freier, als was man erwartet hätte. Und im Zitat der Woche
am Ende kann man reininterpretieren was man mag. Wie so häufig bei offiziell
staatstreuen Sendungen, wenn die Menschen dahinter vielleicht was anderes
denken. Oder auch nicht. Wer weiß das schon. 

Ich muss zugeben, dass ich so lange (50 Minuten!) noch nie die Stimme
Russlands gehört habe. 

"Ich bin ja mit Jan Delay durch Moskau gelaufen, voll krass, Jan Delay aus
Hamburg, den kennen unsere Hörer natürlich alle" [das wage ich zu
bezweifeln]
"Ja, es sieht so aus als gäbe es gar keine Opposition in Russland - äh - es
gibt natürlich eine" 

Das ist doch nicht die gleiche Stimme Russlands, die ich von der Witzeecke
kenne. Und dann im Spektrum immer der gnarzige Jolkin, der
zwischenreinstammelt. Wunderbar! Sie müssten das ganze Geld, was sie jetzt
durch die Mittelwellen- und Kurzwellenabschaltung einsparen, in
Sprechtraining und eine schöne Durchformatierung stecken, dann steht der
Stimme Russland eine güldene Zukunft bevor. Machen sie aber natürlich nicht.


Und hier hat Jolkin auch einen RFE/RL-Reporter fotografiert, aus den USA
bestimmt: http://german.ruvr.ru/photoalbum/99586057/99590339/ Der
Bildkommentar bei einem späteren Foto "Oppositionsführer XY erhält
Anweisungen aus den USA" lässt dann nämlich auch wieder interpretieren.

>nur der Podcast funktioniert leider nicht.

Mal gucken ob man Spektrum nicht durch die Radio700info-Maschine quirlen
könnte. :-) 

Danke für den Tipp, Martin.


Ciao,
Daniel


--
-----------------------------------------------------------------------
Diese Mail wurde ueber die A-DX Mailing-Liste gesendet.
Admin: Christoph Ratzer, OE2CRM  http://www.ratzer.at
-----------------------------------------------------------------------
Private Verwendung der A-DX Meldungen fuer Hobbyzwecke ist gestattet, jede
kommerzielle Verwendung bedarf der Zustimmung des A-DX Listenbetreibers.