[A-DX] OT: Zwistigkeiten deutscher Kleinstsenderbetreiber ?

D. Kähler
Mo Jul 30 19:32:18 CEST 2018


> ROI hat auf seiner Website eine Vielzahl von Quellen angegeben und so wird das schon in Ordnung sein mit der Übernahme.

Falls die Ausstrahlung Teil eines Berichts war und in selbigen die
O-Töne aus dem Video eingebettet wurden, dann ist es in Ordnung.

Wenn man minutenlang Material ausspielt, ohne dafür bei der Sendeanstalt
/ Produktionsfirma der Quelle die Rechte eingeholt zu haben (was wir
nicht wissen), kann man die oben genannte Frage mit Nein beantworten.
Dann genügt eine Quellenangabe einfach nicht mehr.

Kann einem als Hörenden natürlich egal sein. Aus Sicht eines Produzenten
von Medieninhalten, der in seinen Arbeiten immer versucht rechtskonform
zu handeln und entsprechend akribisch vorgeht, kann ich schon verstehen,
wenn man sich darüber öffentlich wundert, wie mit Urheberrechten
umgegangen wird.

73,
Daniel